Wientipps. Kurz notiert. Lang geniessen.

Reduziert auf "schön" und "nützlich". Regelmäßig vorbei schauen lohnt sich.

Buchen

ein Muss in Wien

Das Wiener Rathaus bei Nacht. Sehr imposante Architektur und meist auch noch ein nettes Fest zum mitfeiern.

nur in Wien

gehört ein grantiger Kaffeehaus Ober zum Kaffeehaus, wie die Sachertorte und die Wiener Melange.

hip in Wien

Pizza Disco - nein kein neues Entertainment Konzept und hier wird auch nicht getanzt, aber in der Pizzeria Disco Volante gibt es die wahrscheinlich beste Pizza in Wien. Die herrlichen Pizzen kommen aus einer chicen Riesendiscokugel aus original Vesuvgestein. Sehr puristisches Lokal, kleine Auswahl, top Qualität.

Es gibt auch ein Schwesternlokal - Pizza Mari - im 2. Wiener Bezirk. Gleich stark!

schräg genial in Wien

Wer Wien direkt ins Gesicht der schwarzen Luft (Wien bei Nacht) sehen will, wankt zu später Stunde in's Cafe Bendl. Dunkel, unscheinbar und abgeschmuddelt, Seite an Seite mit bunt gemischtem Wiener Volk aus allen Schichten, begleiten Dich günstige Gulaschsuppe, Wurlitzer Musik (Jukebox) vom Feinsten und die legendären Bierdeckelschlachten bis in die frühen Morgenstunden.

ehrliches Wien

jeder mag es, jeder geht hin - zum Wiener Würstelstand. Spätestens hier begreift man die Lebendigkeit der Wiener Sprache. Bestellt man "a Eitrige mit an Bugl und an Krokodüü" wird einem ein "Käsekrainer mit Schwarzbrot-Scherzerl (Anschnitt) und Essig-Gurkerl serviert.

süsses in Wien

Man könnte zwar meinen ich bin wahnsinnig einen verstaubten Touristen Klassiker zu empfehlen, aber der Milchrahmstrudel aus der K.u.K Hofzuckerbäckerei Demel entschädigt für alles! Wer mit Milchrahmstrudel nichts anzufangen weiß, hat die Qual der Wahl. Denn der Demel bietet alles und ein bisschen mehr, was das süsse Herz begehrt. Toll ist die gläserne Schaubackstube, wo Interessierte den Meistern der süssen Verführung über die Schulter schauen können.

bei schwarzer Luft in Wien

ganz klar die Loos Bar: nachdem man tagsüber fleißig durch die Stadt gestreunt ist, sollte man sich abends ordentlich unter Leute mischen, um das Erlebte weiter zu geben, sich neuen Ideen für den nächsten Tag zu holen oder einfach in Ruhe den einen oder anderen Drink zu nehmen und genießen. Da bietet sich die Loos Bar ganz besonders an. Legendär, charmant und atmosphärisch, illustre Runde - kann man nur lieben.

Wien bei Regen

Wien hat unzählige tolle Museen, somit ein unerschöpfliches Schlechtwetter Programm zu bieten. Ein Besuch im Naturhistorischen Museum zahlt sich aus, sogar wenn das Wetter schön ist. Riesig, der perfekte Ort, um sich tagelang zu verlaufen ohne Langeweile zu bekommen. Besonderes Flair und den gewissen Blick hinter die Kulissen, haben die begehrten Dach- und Nachtführungen.

Wer sich noch für ein paar weitere Tage indoor verlaufen möchte, kann gleich gegenüber ins Kunsthistorische Museum wechseln und viele bekannte alte Meister besuchen und/ oder aus einem der vielen Museen im Museums Quartier wählen.

Top